Baustein Kinder- und Jugenarbeit

Nachdem wir uns 2009 den "Baustein Gottesdienst" vorgenommen hatten, war diesmal die Kinder- und Jugendarbeit unserer Gemeinde das Thema  des KGR-Klausurwochenendes.

 

Was verstehen wir unter Kinder- und Jugendarbeit?

 

Kinder- und Jugendarbeit gestaltet unser Gemeindeleben so, dass junge Menschen eine Atmosphäre finden, in der sie sich wohlfühlen, sie eine Heimat haben und die Kraft und Hoffnung des Evangeliums verstehen, erfahren und erleben können. Dies gilt auch und insbesondere für Gottesdienste.

 

Es wurden folgende Zielsetzungen formuliert:

 

Christliche Gemeinschaft

Jugendliche sind mit ihren spezifischen Gaben und Bedürfnissen ein wesentlicher Teil der Bonhoeffergemeinde. Sie sind eingeladen unser Gemeindeleben aktiv mitzugestalten und erleben sich dabei auch als Teil der weltweiten Christenheit.

 

Evangelisches Glaubensleben

Die Bonhoeffergemeinde bietet Freiräume zum Experimentieren mit neuen Formen christlicher Spiritualität. Jugendliche haben die Möglichkeit, ihren eigenen Glauben zu erspüren, zu erleben und zu entwickeln. Dadurch können Sie ihrer eigenen Spiritualität Ausdruck verleihen.

 

Weitergabe des Evangeliums

Die Bonhoeffergemeinde gibt Jugendlichen Raum ihren Glauben in der Nachfolge Jesu so zu leben, dass andere junge Menschen Feuer fangen.

 

Diakonische Zuwendung

Die Gemeinde ist ein Forum für Jugendliche, soziales Engagement zu lernen. Sie fördert die Zusammenarbeit zwischen Jugendlichen und sozialdiakonischen Einrichtungen. Alle Jugendliche, insbesondere die gefährdeten, erfahren Begleitung und Hilfe in ihrer Lebenssituation.

 

Mitwirkung in der Gesellschaft

Die Gemeinde macht Jugendliche stark, indem sie ernst genommen werden und in einem vertrauensvollen Umfeld ihre Persönlichkeit entwickeln können. Die Gemeinde sieht es als ihre Aufgabe, Jugendliche dabei zu unterstützen, mündige Bürger unserer Gesellschaft auf Grundlage des Evangeliums zu werden.

 

Evangelisches Glaubenswissen

Durch kreativen Umgang mit biblischen Texten und christlichen Glaubensinhalten wird Jugendlichen ein eigener Zugang zum Glauben an Gott, Jesus Christus und den Heiligen Geist ermöglicht. Durch Vermittlung protestantischer Tradition und christlicher Kultur wollen wir junge Menschen in ihrer Persönlichkeit stärken. Dies erleichtert ihnen im Umgang mit anderen, „evangelisch“ Position zu beziehen.

 

Zur Erreichung dieser Ziele hat der KGR folgende konkrete Maßnahmen beschlossen:

  • Errichtung eines Jugendforums (Es soll geklärt werden, was die Jugendlichen wollen, nicht was wir wollen. Die Jugendlichen sollen eingebunden werden.)
  • Feiern mit neuen Gottesdienstformen
  • Errichtung eines liturgischen Arbeitskreises
  • Untergeschoss neu gestalten (Dies gilt für alle Räume im Untergeschoss)
  • Veranstaltung Kirchenkino
  • mehr neue Lieder / Gründung einer Jugend-Band / Anschaffung neuer modernerer Liederbücher
  • Veranstaltung einer Familienfreizeit

Derzeit wird noch geplant, wann und wie die formulierten Ziele umgesetzt werden.

 

Für den Kirchengemeinderat

- Uwe Barkmann -
(Vorsitzender)